Lehrersprüche

Deutschlehrerin F: Doch hängt mein ganzes Herz an dir…
Schüler: Du graue Stadt am Meer.
Deutschlehrerin F: Danke!

Schüler: Die Japaner?
GeWi-Lehrer E: Nein, als die Chinesen schon Flotten gebaut haben, waren die Japaner noch nackte Reispiraten.

Biologielehrer W: Dann befruchtete Mendel die Erbsen…nein Moment, ER befruchtete die Erbsen? Nee, Schweinskram.

Mathelehrer M: Du sollst eckige Klammern zeichnen!
Schüler: Die sind eckig!
Mathelehrer M: Nein, die sind eine Krankheit!

Deutschlehrer F: Könnt ihr mal bitte eure komischen kleinen Finger runternehmen? Das nervt mich!

Chemielehrerin D: Blas kräftig durch den Strohhalm, sodass eine trübe, weiße Flüssigkeit entsteht! Das ist unser Reaktionsprodukt. Blas kräftig, Blas !

Deutschlehrer F: (über die Kette einer Schülerin): Du kannst deinen Klunker verticken und uns auf der Klassenfahrt einen ausgeben!

Mathelehrer S: Was geben 5 Äpfel und 3 Birnen? – 8 Obst

Biolehrerin M: Und beim nächsten Mal wird dann transplantiert! Nein, präsentiert!

Schüler: Sollen wir am Abgabetermin der Tiervorstellung unsere Haustiere auch mitnehmen?
Deutschlehrerin B: Dann haben wir hier einen Hund, der neben einem Meerschweinchen sitzt, das neben einer Katze sitzt, die neben einer Schildkröte hockt und einen Bienenstock an der Decke.

Deutschlehrerin L: Ihr sollt die Seiten durcharbeiten!
Schüler: Was heißt „durcharbeiten“?
Deutschlehrerin L: Auch die Bilder angucken!

Biolehrerin S: Bei welchen Lebewesen ist der Zellkern nicht mittig?
Schüler: Einzeller.
Biolehrerin S: Nein.
Schüler: Pferde?
Biolehrerin S: Die sind es nicht.
Schüler (verzweifelt): Was kann es dann sein?

Geschichtslehrerin L: 1999 habe ich auf einer Klassenfahrt mit einem Schüler um zwei Euro gewettet, dass-
Schüler: Sie meinen Mark, oder?
Geschichtslehrerin L: Nee, der hieß nicht Mark, der hieß anders!

Deutschlehrerin L: …Das war der eine Grund, warum ich zu spät gekommen bin, der zweite stand dann hier vor der Tür.
(Tür geht auf, Herr W. schaut verdutzt hinein, Tür geht wieder zu)
Deutschlehrerin L: Na da sieht man ja, dass es einen Gott geben muss: Ich sag „Tür“ und die Tür geht auf!

Deutschlehrer F: Ist das Tinte oder stirbt dein Finger gerade ab?

Schüler: Herr D, kriegen wir die Klausuren wieder?
Lehrer D: Ja, ihr kriegt die mal wieder.
Schüler: Müssen sie die nicht bis Freitag fertig haben?
Lehrer D: Ich muss nur sterben, alles andere kann ich.

Mathelehrer R: Heut ist Montag, heut kann ich nicht rechnen.

Sportlehrer H: Die (Politiker) erzählen Vieles… Was die alles so sagen, das kann man gar nicht in Worte fassen!

Chemielehrerin: Nennt wasserreiche Lebensmittel!
Schüler: Kakteen!!

Lehrerin W: (Tonfall in dem man mit Kleinkindern spricht) Und dann kommen die Bienchen, und sie helfen beim Pflanzensex!

Lehrerin B: (unter Tränen) ICH WEIß JA, DASS VERTRETUNGSSTUNDEN VOLL SCHEIßE SIND!

Lehrerin L: Vor lauter Tuten und Blasen seid ihr ja schon alle völlig blöd und dumm geworden!

Lehrerin B: Alle haben ihre Hausaufgaben! Ein Wunder ist geschehen! Ich krieg gleich Pipi in die Augen!

Biolehrerin W: EY! Wo sind meine Kriechspuren hin?!

Lehrerin D: (Es geht um ein Fest in Pankow) Ja also wer dahin gehen will… Ist immer ganz toll mit Würstchen und so!

Lehrer S: (zeigt bei einem Bild auf die Hüfte) Und das Teil hier, wie nennt man das nochmal?
Schüler: Hüfte.
Lehrer S: Danke! Also bei der Hüfte kann man erkennen…
Anderer Schüler: Und sie wollen Biologielehrer sein!
Lehrer: Jetzt hab ich Kunst! Ich kann nicht Fächerübergreifend denken!

Lehrer: (beim Vergleichen einer Aufgabe) Also wir fangen mit Aufgabe eins an…
Schüler: Scheiße.
Lehrer: …Scheiße bildet nicht.

Schüler: (Beim Austausch über die Ferien) Boah die Leute auf Hiddensee sind voll unfreundlich!
Lehrer: Ja… 300 Jahre Inzucht haben’s mit sich getrieben.

Geschichtslehrerin L: Das kann man ja dann in Raten bezahlen, noch Fragen?
Schüler: Können Sie mal die Zeitstrahls austeilen jetzt?
Geschichtslehrerin L: Das heißt erstmal Zeitsträhle und ist jetzt überhaupt nicht funktional!

(In einer Vertretungsstunde)
Lehrer: Ich möchte nicht wissen, wie deine Eltern dich gezeugt haben sondern deinen Namen!

Lateinlehrer: (fragt nach dem  Wort „dies“-Tag) Und das ist vom Genus?
Schüler: Feminin!! Oder? … Nein Maskulin? MASKULIN!!!!
Lateinlehrer: Rrrrr wo ist mein Beißholz?

Lehrer S: (im Computerraum funktioniert das Internet nicht) Fucking Scheiß Laden hier!

Lehrerin S: Eurer pubertären Scherze gehen mir auf die Winterkirschen!

Lehrer E: Habt ihr schon eine Gruppe?
Schüler: Nee.. also, nein noch nicht.
Lehrer E: Ooooch ihr armen Autisten! Habt ihr’s in 5 Minuten noch nicht geschafft, ne Gruppe zu finden?

Lehrerin D: (beim Erstellen einer Umfrage) Und er ist Schweizer?
Klasse: Ja…
Lehrerin D: Ist das Ausländer? Nee oder?

Schüler: A lá(h) week-end…
Französischlehrer: Biste Moslem oder was?

Lateinlehrer: Ja… welche Ämter gab es denn im Alten Rom?
Schüler: Senator…?!
Lateinlehrer: Nein, Senator ist kein Amt, das ist ein Zustand, genauso wie Beamter. Das ist auch kein Amt.

Lehrer S: (steht zur Tafel, schreibt etwas an, redet zu den Schülern) Man soll nicht über die Sachen lachen, die ein Lehrer auf seinem Ständer hat.
(Gelächter bricht aus)
Lehrer S: Ich meine Kartenständer.

Lehrer: Wie hieß der, der da auf der Insel allein gestrandet ist?
Schüler: Tom Cruise.
Lehrer: Ja, genau…

Schüler: *hust* *hust*
Lehrer: Halt den Mund!

Schüler: When you’re old…
Lehrer: Thank you.

Lateinlehrer: Wort für Wort übersetzen hört sich unglaublich kacke an.

Geschichtslehrer E: Ja wer ist denn unser Beschützer?
Schüler: UNO?
Geschichtslehrer E: Nee. Das ist der Weltverband aller Laberer.

Lehrer E: (beim Besprechen einer zukünftigen Präsentation) Hm… Also fertigt bitte eine Visualisierung dazu an und tragt diese dann vor der Klasse vor.
Schüler: Wie das denn?
Lehrer E: Also ihr könnt das jetzt auch tanzen, wenn ihr wollt… Können wir gerne ’nen Test draus machen.

Lehrerin D: (großer Lärm im Raum) Ey Leute! Was ist denn hier los ??!

Schüler: Nichts. Deswegen reden wir ja.

(der Beamer wird für einen Film angemacht)
Schüler: Was ist denn mit das Vorhang?
Lehrerin B: Ach ja… Das Vorhang wäre gut.

Lehrer: Ich gehe nur zum Abiball, wenn ich eingeladen werde

Lehrerin D: (plant mit der Klasse ein Benefizkonzert) Naja.. was können wir im Altenheim dann machen? Klarinette (,) blasen und so…?

Lateinlehrer R: (bei einer Übersetzung): Was heißt hier „nehmt die Waffen!“? ERGREIFT die Waffen!! Nicht hier wie bei Nimm2 oder so.

Geschichtslehrer E: Na wer hat denn geherrscht bis 1918? Gummibärchen oder was!?‘

(Verständnisfehler, es geht um die New Yorker Taxis)
Schüler: Taxis.
Lehrer: Assis???
Schüler: Taxis!!!!

NaWi-Lehrerin B: (im Sexualkundeunterricht) Heute gucken wir einen Film!
Schüler: Einen Porno?
NaWi-Lehrerin B: Richtig, und danach müsst ihr selbst einen drehen!

Lateinlehrer R: Was’n jetzt hier? Tische Rücken?
Schüler: Nee… Wir saßen so in der Sonne.
Lateinlehrer R: Häng doch diesen Lappen da davor! (gemeint ist der Vorhang)

Lehrer W: Das Leben ist wie eine Hühnerleiter – kurz und beschissen
Lehrer G: Das ist so klar wie die Tatsache, dass zwei durch zwei null ist