Die Autorin Suzanne Collins wurde erst richtig berühmt durch ihren Roman „Die Tribute von Panem“.

Wie jeden Tag geht Katniss ihrem Hobby nach: Jagen! Eigentlich ist das Jagen im Wald verboten, doch nur so besteht eine Möglichkeit, dass Katniss ihre Familie versorgen kann. Mit ihrem Freund Gale, der sehr geschickt im Fallen stellen ist, geht sie jeden Tag die Fallen ab und jagt. Denn auch Gale versorgt so seine Familie. Anschließend gehen beide zum Schwarzmarkt und können dort ihre Lebensmittel tauschen.

Heute ist ein besonderer Tag, der Tag der Entscheidung: der sogenannte Erntetag. Mit Losen wird entschieden, wer als Tribut in die Arena zieht und dort um sein Leben kämpft. Katniss denkt nicht, dass das Los ausgerechnet auf ihre Schwester fällt. Denn je älter man ist, desto mehr Lose mit dem eigenen Namen kommen in die Losschüssel. Und Prim, ihre Schwester, ist noch ganz jung. Als Schwester meldet sich Katniss statt Prim zum Tribut. Der Tag, der ihr Leben verändert. Es wird nichts mehr sein, wie es vorher war.

Suzanne Collins, 1962 in New Jersey/USA geboren, schrieb Drehbücher für das amerikanische Kinderfernsehen, bevor sie es gleich mit ihren ersten Romanen in die Bestsellerlisten schaffte. Die spannenden Bücher über Katniss, die in Panem um ihr Überleben kämpft, errangen weltweit die vordersten Plätze der Bestsellerlisten sowie zahlreiche Literaturpreise und wurden mit großem Staraufgebot verfilmt. Suzanne Collins wurde vom Time Magazine auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten 2010 gewählt.

-Esther (5. Klasse)

Bild von Oetinger

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.